24.09.2015: Männerstammtisch organisiert Vortrag zu Kirchhorsts Geschichte

Jeden Montagabend trifft sich ein Männerstammtisch, vor allem junge Väter von Krippen- und Kindergartenkindern, im Maikäfer in Stelle. Zwar konnten die dort oftmals auftretenden Fragen zur Geschichte Kirchhorsts von älteren Anwesenden umfangreich beantwortet werden, aber es entstand trotzdem der Wunsch, mehr über die Historie Kirchhorsts und seiner Besonderheiten zu erfahren.

FFW Kirchhorst

Glücklicherweise konnten wir deshalb im FrühjahrHeinz Grethe dazu gewinnen, uns im kleinen, privaten Kreis vor 20 Zuhörern einen lebhaften – mit vielem Anschauungsmaterial – unterlegten Vortrag über unser Dorf zu halten.

Da bereits zu diesem Abend viele Anfragen kamen, ob auch weitere Zuhören teilnehmen könnten, und sich die Nachfrage anschließend noch vergrößerte, haben wir beschlossen, diesen Abend in einem größeren Kreis zu wiederholen.

Am Donnerstag, den 24. September 2015 ab 19:00 Uhr wird Heinz Grethe im Gemeindehaus der St. Nikolai-Kirchengemeinde über die Geschichte Kirchhorst von 1930 bis in die Gegenwart referieren. Anhand von Karten, Bildern, Fotos und vielen Geschichten wird er nicht nur die Entwicklung und Historie eines Bauerndorfes und seiner Höfe, Bewohner, Kirche, Schule und Feuerwehren aufzeigen, sondern auch zahlreiche witzige Anekdoten zum Besten geben. Auch die Fragen, wo früher der Sportplatz war und warum auf unserer Dorfstraße so viele, gut bildlich festgehaltene, Autounfälle passiert sind, wird beantwortete werden.

 

Der Eintritt ist frei. Getränke und einen kleinen Imbiss wird der Männerstammtisch gegen einen Kostenbeitrag bereitstellen.

Um besser planen zu können, bitten wir um Anmeldung bis zum 17.09.2015 bei Christian Possienke unter: info@anwaltskanzlei-possienke.de

Kommentare sind deaktiviert.